Karla Kolumna
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotos
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Himmelfahrtsblog
   McNilsson
   Auswanderalex
   ÖPNV im Pott

http://myblog.de/karla-kolumna

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bericht III, Mittwoch 20.02.

Wir haben just Montag Abend unser Gepäck bekommen. (Und Nils Umlaute sind auch angekommen ;-)
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schöne das war.
Wir sind dann auch sogleich downtown gefahren, um uns noch Zugtickets für den nächsten Tag nach Adelaide zu kaufen.
>Melbourne ist auch Nachts eine Perle<

Eine Straßenbahn, extra für uns Liebhaber des Flying Circus.


Am Dienstag früh ging es um halb sieben vom Pints on Punt (unser Backpackers mit der Bar) auf zum Bahnhof und in den Zug. Leider mussten wir nach gut zwei Stunden in den Bus wechseln. Aber: hier sind die Langstrecken-Busse nicht so beengt wie bei uns. Wir hatten richtig viel Beinfreiheit und weitere neun Stunden Reise vor uns.
Schon am Montag war es in Melbourne ganz schön heiss geworden, aber was wir auf der Fahrt erlebten, war in keinster Weise damit vergleichbar. Bei einem Raststop dachte ich, ich würde vorm Motorblock des Busses stehen, aber nein. 37°C und eine mijooooon Prozent Luftfeuchtigkeit. Das war wie eine Wand, gegen die man lief, wenn man aus dem klimatisierten Bus stieg.

Abends in Adelaide angekommen brauchten wir zuallererst mal ein Zimmer. Leider ist die Stadt so gut wie ausgebucht und alles was wir bekommen haben waren zwei Betten in einem achter.

In Adelaide war es den ganzen Abend noch über 30°C und ist erst Nachts mit plötzlichem Wind abgekühlt.
Heute Morgen ist es so kühl, wie an noch keinem anderen Tag hier in OZ. Carina beschwert sich auch schon wieder, dass sie jetzt friert.

Wir haben uns auf den Weg in die Bibliothek gemacht, denn ich habe hier ja noch einiges zu tun. Diese Idee hat sich als noch besser als erwartet herausgestellt, denn hier gibt es freies Internet, mit meinem eigenen Laptop. Nur email kann ich nicht richgtig abrufen, dass haben sie wohl gesperrt. Bestimmt aus gutem Grund.

Hier ist auf jeden Fall die optimale Umgebung, um mich auf den Endspurt zu begeben.

Die Situation meiner Füße verschlechtert sich, weshalb ich die einzige Person im Backpackers bin, die mit sneakern rumrennen muss. Nicht gut. Ebenso der Sonnenbrand auf meiner Stirn. Das ist auch der Grund, warum es vorerst keine Nahaufnahmen von mit geben wird .

Fotos kommen dann in den nächsten Tagen, hab vergessen sie auf den Stick zu ziehen.


Liebe Grüße
Helenpeeledoff
20.2.08 02:45
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maggi (20.2.08 16:00)
Hi Schnuggelsche, man man man, ihr hattet echt ne Menge Pech!Ich hoffe für euch das es besser wird und drücke die Daumen! Liebe Grüße aus dem kalten Deutscheland


TomMynd (21.2.08 10:40)
Hi Helen!
Viel Spaß noch weiterhin auf der anderen Seite des Erdballs!
have fun,
bye!tom

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung